Germany | Brazil | USA | International
Test Interfaces for Power Systems

Unsere Philosophie

Das Erschaffen eines intelligenteren Netzes hat nicht nur mit Technologie zu tun, sondern auch mit klugen Verfahren, die Kosten senken und Zeit sparen, indem sie Effizienz steigern und das Risiko von menschlichem Fehlverhalten minimieren.

Bei SecuControl verkaufen wir nicht nur Produkte. Wir bieten unseren Kunden dramatische Kosteneinsparungen, indem wir eine Standardisierung von Schutzeinrichtungen sowie ein einfaches Testen von Technologie in den Anlagen ermöglichen.

Wir führen den Weg zu einem neuen Schaltschrankdesign in Umspannwerken, indem wir Hunderte von Testschaltern mit effizienten und platzsparenden Installationen ersetzen, die auf Ihre Konfigurationen zugeschnitten sind. Mit unseren Lösungen können die benötigte Zeit und die erforderliche Fachkompetenz für ein störungssicheres und effektives Testen, Kalibrieren und Ersetzen von intelligenten elektronischen Geräten erheblich verringert werden.

Die Philosophie von SecuControl fusst auf den bewährten Methoden des Testens mit sekundärer Signaleinspeisung. Sekundäre Signaleinspeisung geht einher mit der Trennung Ihres Schutzgeräts von seinen Strom- und Spannungswandlern und des Anbindens eines Testgeräts, das simulierte Fehler in das intelligente elektronische Gerät injeziert. Durch das Messen und Erfassen der Reaktion in den Auslösekreisen gewährleistet diese Testmethode, dass Ihr intelligentes elektronisches Gerät in einem gewissen Wertebereich genauso funktioniert wie gewünscht. Überdies bedingt das Testen mit Sekundäreinspeisung und einer intelligent gestalteten Schnittstelle, daß sichere und einfache Standardverfahren in skalierbaren Standardinstallationen durchgeführt werden können.

Produkte vergleichen

Produkte von hier aus auf die Plätze ziehen

FTLP
IPS01
IPS02
IPS03
ITS01
ITS02
LTBA
LTPA
LTS
SAX02
SAX03
SAX04
STP01
STP02

Produkte hier ablegen

Events

zukünftige Veranstaltungen

  • 25.03.2019 - 28.03.2019 Texas A&M Annual Conference for Protective Relay Engineers Texas A&M UniversityCollege Station – TX – United States

vergangene Veranstaltungen (zum Anzeigen klicken)

Über uns

SecuControl GmbH
Seit 1995 arbeitet die SecuControl GmbH an Interface-Lösungen für die Schutz- und Leittechnik. Das allen Produktreihen zugrundeliegende Schaltprinzip einer Kupferfeder mit einem Prüfstecker wurde in enger Zusammenarbeit mit 50 Hertz als Netzgesellschaft entwickelt. Schon bald nahm sich der Schutzausschuß des VDE der Vielfalt der Möglichkeiten unseres modularen Bausystems an und erarbeitete eine Liste von verbindlichen Schaltungen und Codierungen, auf die sich viele deutsche Netzgesellschaften freiwillig geeinigt haben. Über die letzten 20 Jahre haben sich die Produktlinien ITS und IPS in den unterschiedlichsten Einsatzbereichen in ganz Deutschland bewährt.

SecuControl Inc.
Seit 2001 nimmt SecuControl Inc. USA, von Alexandria, Virginia, aktiv und aufmerksam am Leben der Schutztechnik Community in den USA teil. Resultat waren die FTL, STS und DOC Produktlinien, die speziell vor dem Hintergrund der weiten Verbreitung von Kippschaltern Typ FT in den USA entwickelt wurden und damit die lokalen Anwendungen abbilden. SecuControl hat sich in den USA und angrenzenden Ländern einen stetig wachsenden Kundenstamm erarbeitet. Ein ebenfalls wachsendes Netzwerk an Handelsvertretern sorgt hier für einen flächendeckenden Kundendienst.

SecuBrasil Ltda.
Gegründet in 2010, hat sich SecuBrasil rasant einen Markt im Süden und in der Mitte Brasiliens erarbeitet. Von Florianopolis, Santa Catarina, aus betreuen wir Kunden in ganz Südamerika und stellen Lösungen für lokale Anforderungen her. Es ist uns wichtig, ein genuines brasilianisches Produkt anbieten zu können, um den Anforderungen der schnell wachsenden Infrastruktur im Bereich Energieübertragung und Verteilung in diesem faszinierenden Land gerecht zu werden.

SecuPlastics GmbH
Das Herz unserer Firma ist die Produktion unserer eigenen Komponenten. Die Mehrzahl unserer Metallteile produzieren wir selbst. Seit 2009 stellen wir 100% unserer Kunststoffteile selbst her und haben auch die Infrastruktur für unseren eigenen Werkzeug- und Formenbau in unserer Tochtergesellschaft SecuPlastics in Senftenberg. Ein Team von Entwicklern und Studenten in unserem Berliner Büro sorgt dafür, daß wir schnell auf Kundenwünsche reagieren können. Und als durchgängig junges Team blicken wir auch mit Zuversicht in die Zukunft.

Produktion von Plastikkomponenten
SecuControl ist ein Familienunternehmen. Drei Generationen arbeiten Seite an Seite bei der Führung des Unternehmens, um Innovation und Stabilität zu gewährleisten. SecuControl ist stolz darauf, ein gefragter Technologiepartner im Bereich der Schutztechnik auf der ganzen Welt zu sein. Als Beispiele seien Projekte bei folgenden Netzgesellschaften genannt: 50 Hertz – Deutschland, BPA – USA, Electrobras – Brasilien und UTE – Uruguay. Als Zulieferant haben wir erfolgreich mit namhaften Technologieanbietern wie ABB, Arteche, G&W, Schneider Electric, SEL und Siemens zusammengearbeitet. Wir freuen uns, zu elektrischen Versorgungsprojekten in den unterschiedlichsten Gegenden der Welt beizutragen. Unsere qualitativ hochwertigen und langlebigen Produkte ermöglichen eine sichere und ökonomische Energieversorgung.

Produktionsreihen
Herstellung von Produktentwürfen im 3D-Drucker

Qualitätssicherung

Die Produkte, die bei SecuControl hergestellt werden, bestehen aus einzelnen maschinengefertigten Teilen, die von Hand zusammengebaut werden. Eine sorgfältige Qualitätskontrolle ist für alle wichtigen Produktionsschritte eingesetzt worden, um sowohl die korrekte Herstellung als auch das korrekte Zusammnpassen von allen Einzelteilen zu gewährleisten. Auf diese Weise werden die hohen Qualitätsstandards beibehalten, die SecuControl schon lange ausgeteichnet haben.

Alle Produkte von SecuControl sind sowohl aus Plastik- als auch aus Metallteilen aufgebaut. Die Plastikteile werden hausintern in SecuControls Tochterfirma Secuplastics gefertigt. Lediglich einige kleine Plastikkomponenten werden zur Zeit von Zulieferern zugekauft. Die Metallteile werden zu gleichen Teilen hausintern produziert und von Zulieferern zugekauft. Da die Kontaktfedern einen wesentlichen Bestandteil von SecuControls Produkten darstellen, wird ein besonderes Augenmerk auf sie gelegt und sie werden hausintern gefertigt. Genauer gesagt werden sie von eigenen Schlossern aus rohem Kupfer ausgestanzt und gebogen. Alle Schrauben und Schraubenmuttern werden von Zulieferern zugekauft.

Um den Produktionsprozess transparenter zu machen, werden die einzelnen Produkte mit gewissen Labeln versehen. Insbesondere werden alle zusammengebauten Produkte klar mit einer Stücknummer vesehen und können anschliessend eindeutig identifiziert werden.

Im Allgemeinen beinhalten die Methoden zur Qualitätssicherung Tests mit Messgeräten, händische Tests von kritischen Bauteilen und visuelle Begutachtungen. Einige wichtige Schritte in SecuControls Qualitätssicherung sind im folgenden aufgelistet:

SecuControls Testblöcke ermöglichen ein einfaches und sicheres Umgehen mit Instandhaltungsmassnahmen in Schutzeinrichtungen. Die sind so konzipiert, dass sie Jahrzehnte mit verlässlichem Betrieb in elektrischen Einrichtungen überdauern und dies mit zu vernachlässigenden Änderungen in ihren elektrischen Eigenschaften. Die Qualitätssicherungsmethoden die bei SecuControl eingesetzt werden, tragen zu einem mühelosen Prüfleistenbetrieb über eine lange Zeit und somit zu einer hohen Kundenzufriedenheit bei.

SecuControl GmbH

Ascherslebener Straße 3
06333 Hettstedt, Deutschland
Tel: +49 3476 9363771
Fax: +49 3476 9363772

www.secucontrol.com

HRB 19521, AG Stendal
Geschäftsführer: Frank Hergeröder
USt.Id.Nr.: DE139975514

Datenschutzerklärung