Deutschland | United States | Brasil | International
Interfaces for power systems

SAX / STP

SAX (Secu Access) ist eine Kombination aus Wandlerklemme, Trennklemme, Reihenklemme und Testblock. Es kann auf 35mm DIN- Schiene oder direkt auf Schalttafel montiert werden. SAX bildet eine Schnittstelle zwischen Geräten in Umspannstationen (z.B. Schutzrelais) und den Netzelementen. (z.B.: Spannungswandler, Stromwandler und andere Sensoren oder Aktoren). Andere Einsatzmöglichkeiten können aufgrund der sehr hohen Zahl an Schaltungsmöglichkeiten leicht realisiert werden.

STP ist ein Teststecker passend zur Konfiguration des zugehörigen SAX Testblocks kodiert ist. Während des Einsteckens des zugehörigen Teststeckers trennt dieser das zu prüfende Gerät von der Systemseite des Netzes. Anschließend können über den Teststecker Prüfströme und Prüfspannungen in das zu prüfende Gerät injiziert werden.
  • Geringerer Platzbedarf, verminderter Verkabelungsaufwand Wandlerklemme, Trennklemme, Reihenklemme und Testblock in einem Gerät – das spart Platz im Schaltschrank und der Verkabelungsaufwand wird erheblich vermindert.
  • Fingersicherheit Die Vorderseite des SAX Testblocks und des STP Teststeckers haben keine offen liegenden Metallteile. Dieser Aspekt trägt dadurch maßgeblich zu einem sicheren Testvorgang bei.
  • Kodiersystem Jedes SAX-Kontaktmodul und STP-Kontaktmodul ist kodiert. Das Kodiersystem verhindert Fehler die beim Testvorgang auftreten können. Stromwandlerkreise haben eine spezielle Kodierung. Es ist nicht möglich einen für andere Kreise vorgesehenen Stecker in einen Stromwandlerkreis einzuführen. Dadurch wird die Arbeit mit individuellen Einzelsteckern ohne Sicherheitseinbußen ermöglicht.
  • Sequenzielles Öffnen/Schließen Das SAX verfügt in Kombination mit dem STP über eine zeitliche Öffnungssequenz um Fehlauslösungen zu verhindern und die Arbeit des Prüfingenieurs zu vereinfachen. Die Intelligenz steckt im Stecker: unterschiedliche Pin-Längen bilden die Sequenz und öffnen die Auslösekreise vor den Wandlerkreisen. Fest verbaute Kurzschlussbrücken ermöglichen einen sicheren und zuverlässigen Kurzschluss der Stromwandler bevor die Kontakte zum Schutzgerät geöffnet werden. Wenn der Stecker wieder herausgezogen wird, werden die Kontakte in umgekehrter Reihenfolge wieder geschlossen, wobei die Auslösekreise zuletzt geschlossen werden.
  • Weniger als 2 mΩ Innenwiderstand Dank der patentierten Konstruktion und der Verwendung von hochwertigen Materialien verfügt SAX über einen sehr niedrigen Innenwiderstand. Dadurch wird die Belastung der Messwandler reduziert und die Wärmeemission in Schaltschräken verringert.
  • Große Produktpalette Es ist nahezu jede Konfiguration möglich. Die Polzahl reicht von 4-20 Kontakten, wobei die meisten Anwendungsfälle mit den VDE- Konfigurationen abgedeckt werden. Diese umfassen entweder 7, 14 oder 19 Kontaktmodule (siehe: Webseite VDE Prüfstecksysteme für Schutzeinrichtungen). Diese Standardisierung auf eine kleine Anzahl von SAX Testblock-Konfigurationen die alle gewünschten Testfunktionen abdecken bietet große Vorzüge. So können Standard-Prüfroutinen für gleichartige Geräte entwickelt werden. Der Prüfvorgang wird einfach, schnell und sicher. Es ist außerdem möglich jedes Kontaktmodul mit einer individuellen Beschriftung und Farbe zu versehen.
Geschlossener Kreis (Betrieb) Ein SAX Testblock besteht aus 4 bis 20 Kontaktmodulen die mit Spannungs-, Strom- oder Auslösekreisen verbunden sein können. Jedes Kontaktmodul enthält 2 versilberte Kupferkontakte, welche mittels 2 Druckfedern zusammengedrückt werden. Dadurch entsteht eine sehr gut leitende Verbindung zwischen der Geräteseite (B) und der Systemseite (A).
Geöffneter Kreis (Testen) Im Testbetrieb ist der passende Teststecker in den Testblock eingesteckt. Die Geräteseite (B) ist von der Systemseite (A) getrennt. Die im Stecker integrierten Kurzschlussbrücken schließen die Stromwandler auf der Systemseite (A) noch vor dem Trennen kurz. Sobald der Teststecker wieder herausgezogen wird sorgen die integrierten Druckfedern für ein sicheres Schließen der Kupferkontakte.
Signaleinspeisung (Testvorgang) Bananenbuchsen im Teststecker ermöglichen die Verbindung eines Prüfgerätes mit der Geräteseite des SAX (B) und die Einspeisung von Prüfstrom und Prüfspannung. Ein Zugang zu der Systemseite (A) ist ebenfalls möglich.
Transportkoffer
Ein stabiler Koffer für STP Teststecker und Einzelstecker.


Einzelstecker
Die Einzelstecker können mit allen SAX Testblöcken verwendet werden, unabhängig von deren Konfiguration. Eine Kodierung in den Kontakten verhindert das Einführen in falsche Module (z.B. 2-Pol Einzelstecker für Stromwandlerkreise passen nur in 2-Pol Stromanordnungen im SAX Testblock).
Einzelstecker für Stromwandlerkreise enthalten eine interne Kurzschlussbrücke.

Strommessstecker
Der Strommessstecker ist eine spezielle 1-poliger Teststecker mit denen ein Strommessgerät oder Shunt angeschlossen werden kann. Das 2,5mm Anschlusskabel hat eine Länge von 3 Metern. Der Messstecker ist in zwei Varianten erhältlich. Das Kabelende hat entweder 4mm Bananenstecker oder stabile Hakenkabelschuh Anschlüsse.
SAX 19'' Rackpanele
SecuControl bietet verschiedene Rackpanele zur Montage des SAX in 19''SSchränken an. Es sind verschiedene Lackierungen und Ausschnitte für unterschiedliche SAX Konfigurationen, in den Standardhöhen 2U und 3U, erhältlich.


Zu den Bestellmöglichkeiten für Zubehör- und Ersatzteile konsultieren Sie bitte das Handbuch im Downloadbereich dieser Seite.
← Auf ein Element klicken, um es Ihrer Konfiguration hinzuzufügen
← Auf ein Label klicken, um es anzupassen
← Auf den unteren Bereich eines Elementes klicken, um es zu löschen

Zur Verfügung stehende Elemente


- oder -

Produktcode Eingeben



Konfiguration

Label ändern




Farbe: